Alteration

Alteration
Al|te|ra|ti|on 〈f. 20
1. Gemütsbewegung, Aufregung, Erregung
4. 〈Med.〉 krankhafte Veränderung; →a. alterativ
5. 〈Mus.〉 chromat. Veränderung eines Akkordtones
[<frz. altération „Veränderung, Verschlimmerung, Schreck“; zu lat. alter „der andere“]

* * *

Al|te|ra|ti|on, die; -, -en [mlat. alteratio, zu lat. alterare, alterieren]:
1.
a) (veraltet) Aufregung, Gemütsbewegung; Schreck, Verwirrung;
b) (Med.) krankhafte Veränderung, Verschlimmerung eines Zustands.
2. (Musik) chromatische Veränderung eines Tones innerhalb eines Akkords.

* * *

I
Alteration
 
[zu lateinisch alterare »verändern«] die, -/-en,  
 1) allgemein: (krankhafte) Veränderung; Erregung.
 
 2) Musik: 1) in der Mensuralnotation seit dem 13. Jahrhundert Bezeichnung für die Verdoppelung des Wertes der zweiten von zwei aufeinander folgenden Noten gleicher Form zur Vervollständigung der dreizeiligen (perfekten) Mensur.
 
2) die Erhöhung oder Erniedrigung einer Tonstufe um 1-2 Halbtöne. Alterierte Akkorde heißen die durmoll-tonalen Dreiklänge, bei denen ein Stammton oder mehrere (auch alle) Stammtöne chromatisch verändert werden (z. B. c-e-gis oder c-e-ges statt c-e-g). Alteration ist ein Merkmal spätromantischer Harmonik und führte um 1900 zur Auflösung der Tonalität.
 
 
II
Alteration
 
[lateinisch alteratio = »Änderung«], bezeichnet die chromatische Veränderung eines Akkordtones nach oben oder unten. Häufig treten z. B. Akkorde mit alterierter Quinte auf, gelegentlich sogar mit hoch und tiefalterierter Quinte gleichzeitig (siehe Beispiel).
 
 
Mit Alterationen können Klangverschärfungen, aber auch stärkere Leittönigkeit (Leitton) erreicht werden. Alterierte Akkorde waren unter anderem ein Stilmerkmal der Bebop-Harmonik (Bebop), wie des modernen Jazz überhaupt (Harmonik).
 
III
Alteration,
 
Bezeichnung für die Veränderung des Gefühlszustands, in der Psychiatrie meist zur Kennzeichnung der Verschlechterung einer psychischen Krankheit gebraucht.
 

* * *

Al|te|ra|ti|on, die; -, -en [mlat. alteratio, zu lat. alterare, ↑alterieren]: 1. a) (veraltet) Aufregung, Gemütsbewegung; Schreck, Verwirrung: ∙ ich hatte eine A. gehabt. Denken Sie, ich habe meine Haushälterin fortgeschickt (Iffland, Die Hagestolzen I, 7); b) (Med.) krankhafte Veränderung, Verschlimmerung eines Zustands. 2. (Musik) chromatische Veränderung eines Tones innerhalb eines Akkords.

Universal-Lexikon. 2012.

См. также в других словарях:

  • altération — [ alterasjɔ̃ ] n. f. • v. 1260; bas lat. alteratio → altérer I ♦ 1 ♦ Rare (sauf emplois spéciaux) Changement, modification. « Ces altérations de sens des mots » (Proust). Géol. Transformation des roches, due à des facteurs chimiques et… …   Encyclopédie Universelle

  • altération — ALTÉRATION. sub. fém. Changement dans l état d une chose. En ce sens il n est guère d usage que dans la Physique. L altération des qualités dans les corps.Altération, dans l usage ordinaire, se prend pour Changement de bien en mal dans l état d… …   Dictionnaire de l'Académie Française 1798

  • alteration — I noun adjustment, conversion, correction, difference, diversity, innovation, modification, modulation, reform, rehabilitation, reorganization, repair, revision, transition, transposition, variability, variance, variation associated concepts:… …   Law dictionary

  • Alteration — (von lat. alterare umstellen, verändern), bedeutet Alteration (Geologie), die Umwandlung von Mineralen in einem Gestein in Sekundärminerale Alteration (Medizin), die Verschlimmerung einer Krankheit (veraltet) oder die heftige Gemütsbewegung eines …   Deutsch Wikipedia

  • Alteration — Altération Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom …   Wikipédia en Français

  • alteration — Alteration. s f. v. Il a les significations de son verbe. L Alteration des qualitez. le mouvement d alteration. l alteration de la monnoye est un crime capital. ce discours causa une grande alteration dans les esprits, de l alteration dans sa… …   Dictionnaire de l'Académie française

  • alteration — UK US /ˌɔːltərˈeɪʃən/ noun [C or U] ► a change in the appearance, character, or structure of something: an alteration to sth »Some alterations to our original plans might be necessary. »If you have made any alterations since you last saved the… …   Financial and business terms

  • Alteration — Al ter*a tion, n. [Cf. F. alt[ e]ration.] 1. The act of altering or making different. [1913 Webster] Alteration, though it be from worse to better, hath in it incoveniences. Hooker. [1913 Webster] 2. The state of being altered; a change made in… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • alteration — (n.) late 14c., action of altering, from O.Fr. alteracion (14c.) change, alteration, and directly from M.L. alterationem (nom. alteratio), noun of action from pp. stem of L.L. alterare (see ALTER (Cf. alter)). Meaning change in character or… …   Etymology dictionary

  • Alteration — (v. lat.), 1) Gemüthsbewegung, Ärger; 2) (Mus.), sonst Ab , Umwechselung, Verdoppelung des eigenthümlichen Werthes einer Note; daher Alterato (ital.), verändert …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Alteration — (lat.), Änderung (zum Schlimmern); Gemütsaufregung …   Meyers Großes Konversations-Lexikon


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»